Zum Hauptinhalt springen

Wir bringen Schlaganfall-
Forschung in die Praxis

Innovation ist mehr als ein Trendbegriff für uns. Mit Hilfe unseres eigenen Forschungsinstituts cefir und starken Forschungs-Kooperationen können wir innovative Technologien und Ansätze schnellstmöglich in der Versorgung umsetzen, und gleichzeitig ihre Wirksamkeit weiter prüfen.

Bewegungstherapie in der Neurorehabilitation

Forschung und Therapie gehen bei uns Hand in Hand

Unsere Neurorehabilitationsklinik betreibt ein eigenes Forschungsinstitut namens cefir. Hier werden vielversprechende neue Behandlungsmethoden erforscht, und deren Wirksamkeit in der Praxis geprüft.

Schlaganfallforschung im cereneo Schweiz

Jederzeit auf dem neusten Stand der Forschung

Wir fördern und fordern unsere Mitarbeiter. Durch die Möglichkeit sich fortwährend und intensiv weiterzuentwickeln und weiterzubilden fördern wir einen exzellenten, jederzeit verfügbaren Wissenstand unserer Teams. Unsere Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte halten sich zusätzlich selbstständig, über die neusten Entwicklungen in der Schlaganfall-Forschung informiert. Durch regelmässige interne Trainings und externere Weiterbildungsmöglichkeiten stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeiter dieses Wissen jederzeit in der Praxis umsetzen können.

Interprofessionelle Zusammenarbeit in der Neurorehabilitation

Zusammenarbeit aller Disziplinen

Wir wissen, dass die bestmöglichen Behandlungsergebnisse nur mit Hilfe des bestmöglichen Teamgeists erreich werden. Wir halten deshalb regelmäßig Meetings mit dem gesamten Team ab, und fördern die enge Zusammenarbeit von Pflegekräften, Therapeuten und Ärzten.

Forschungs-Kollaborationen

cereneo entwickelt zusammen mit der ETH Zürich (DHEST, Prof. Gassert, Prof. Riener ) Sensor-Technologie, die das Monitoring von Schlaganfall-Patienten im Alltag ermöglichen soll.

Neue Geräte und Roboter für Arme und Beine werden zusammen mit Hocoma entwickelt und ihr Nutzen in Form von klinischen Studien untersucht.

Zusammen mit der Universität Twente (Biomedical Signals and Systems, Prof. Dr. ir . Peter Veltink ) entwickelt cereneo Sensoren und Feedback-Technologie für Schlaganfall-Patienten.

Klinische Studien zur Arm-Rehabilitation mittels neuer Trainings-Roboter werden zusammen mit der Johns Hopkins Universität durchgeführt.

Aktuelle Forschungsprojekte

Wir sind von unserem einzigartigen Konzept für Neurorehabilitation überzeugt, und möchten unser Wissen teilen. Deswegen führen wir zusammen mit dem cereneo Institute for Interdisciplinary Research (cefir) und der ETH Zürich regelmäßig Studien durch, und publizieren wissenschaftliche Artikel.

Function after strokes through intensive training 2 – smarts 2

SMARTS 2 is a randomised, blind, multi-centric study that investigates the effect of intensive robot therapy on the arm after a stroke.A stroke often leads to limitations in arm movement that does ...

Interaction – observation of stroke patients in the clinic & at home

Interaction is an observational study, whereby the movements of stroke patients are observed using a sensor-based whole body suit at cereneo and then at home after their release.The aim of the study ...

Increased motivation and optimised intensity in stroke rehabilitation

During stroke rehabilitation it is important that the affected patients train intensively and actively during their stay in the rehabilitation clinic. When it comes to optimising the patient's ...

Aktuelle Publikationen

An Unusual Cause of Pseudomedian Nerve Palsy

Zina-MaryManjaly, Andreas R. Luft, and Hakan Sarikaya (2011). Case Reports in Neurological Medicine Volume 2011, Article ID 474271, 3 pages doi:10.1155/2011/474271

Dopaminergic Projections from Midbrain to Primary Motor Cortex Mediate Motor Skill Learning

Jonas A. Hosp, Ana Pekanovic,Mengia S. Rioult-Pedotti, and Andreas R. Luft (2011). The Journal of Neuroscience, February 16, 2011 • 31(7):2481–2487 • 2481

Cortical Plasticity during Motor Learning and Recovery after Ischemic Stroke

Jonas A. Hosp, and Andreas R. Luft (2011). Neural Plasticity Volume 2011, Article ID 871296, 9 pages doi:10.1155/2011/871296

Brain activation induced by dentine hypersensitivity pain–an fMRI study

Meier ML, Bru¨gger M, Ettlin DA, Luechinger R, Barlow A, Jäncke L, Lutz K. Brain activation induced by dentine hypersensitivity pain–a fMRI study. J Clin Periodontol 2012; 39: 441–447. doi: 10.1111/j.1600-051X.2012.01863.x.

Neurofeedback-mediated self-regulation of the dopaminergic midbrain

James Sulzer, Ranganatha Sitaram, Maria Laura Blefari, Spyros Kollias, Niels Birbaumer, Klaas Enno Stephan, Andreas Luft, Roger Gassert (2013). J. Sulzer et al. / NeuroImage 83 (2013) 817–825

Royal College of Physicians Intercollegiate Stroke Working Party evidence-based guidelines for the nutritional support of patients who have had a stroke

F. Gomes, C. Hookway & C. E. Weekes (2013). Journal of Human Nutrition and Dietetics- The British Dietetic Association Ltd

A Full Body Sensing System for Monitoring Stroke Patients in a Home Environment

Bart Klaassen1, Bert-Jan van Beijnum, Marcel Weusthof, Dennis Hofs, Fokke van Meulen, Henk Luinge, Alessandro Tognetti, Federico Lorussi, Rita Paradiso, Jeremia Held, Jasper Reenalda, Corien Nikamp, Jaap Buurke, Hermie Hermens and Peter Veltink (2014). 

Royal College of Physicians Intercollegiate Stroke Working Party evidence-based guidelines for the secondary prevention of stroke through nutritional or dietary modification

C. Hookway, F. Gomes & C. E. Weekes (2014). Journal of Human Nutrition and Dietetics- The British Dietetic Association Ltd

What can the monetary incentive delay task tell us about the neural processing of reward and punishment?

Kai Lutz, Mario Widmer (2014). Neuroscience and Neuroeconomics 2014:3

Assessment-Driven Arm Therapy at Home Using an IMU-Based Virtual Reality System

Frieder Wittmann, Olivier Lambercy, Roman R. Gonzenbach, Mark A. van Raai, Raphael Höver, Jeremia Held, Michelle L. Starkey, Armin Curt, Andreas Luft and Roger Gassert (2015). IEEE International Conference on Rehabilitation Robotics (ICORR)

Detection and treatment of medical inpatients with or at-risk of malnutrition: suggested procedure based on validated guidelines

Bounoure L, Gomes F, Stanga Z, Keller U, Meier R, Ballmer P, Fehr R, Mueller B, Genton L, Norman K, et al. (2016). Detection and treatment of medical inpatients with or at-risk of malnutrition: suggested procedures based on validated guidelines. Nutrition. 32(7-8): 790-8

Risk of Malnutrition is an independent predictor of mortality, lenght of hospital stay, and hospitalisation costs in stroke patients. Journal of stroke and cerebrovascular diseases

Gomes F., Emery P. W., Weekes C.E. (2016). Risk of Malnutrition Is an Independent Predictor of Mortality, Length of Hospital Stay, and Hospitalization Costs in Stroke Patients. Journal of Stroke and Cerebrovascular Diseases. 25(4): 799-806

Processing of Motor Performance Related Reward After Stroke

M. Widmer, A.R. Luft, K. Lutz (2016). In J. Ibáñez et al. (eds.), Converging Clinical and Engineering Research on Neurorehabilitation II, Biosystems & Biorobotics 15, DOI 10.1007/978-3-319-46669-9_165

Separable systems for recovery of finger strength and control after stroke

Xu, J., Ejaz, N., Hertler, B., Branscheidt, M., Widmer, M., Faria, A. V., ... & Kitago, T. (2017). Separable systems for recovery of finger strength and control after stroke. Journal of neurophysiology, 118(2), 1151-1163

Thermodilution-determined Internal Jugular Venous Flow

Rasmussen, P., Widmer, M., Hilty, M. P., Hug, M., Sørensen, H., Ogoh, S., ... & Lundby, C. (2017). Thermodilution-determined Internal Jugular Venous Flow. Medicine and science in sports and exercise, 49(4), 661-668

Elderly adults show higher ventral striatal activation in response to motor performance related rewards than young adults

Widmer, M., Stulz, S., Luft, A. R., & Lutz, K. (2017). Elderly adults show higher ventral striatal activation in response to motor performance related rewards than young adults. Neuroscience letters, 661, 18-22

ESPEN Guideline Clinical Nutrition in Neurology

Burgos R, Bretónb I, Cereda E, Desport JC, Dziewas R, Genton L, Gomes F, Jésus P, Leischker A, Muscaritoli M, Poulia KA, Preiser JC, Van der Marckm M, Wirth R, Singer P, Bischoff S. (2017). ESPEN Guideline Clinical Nutrition in Neurology. Clin Nutr. 37: 354-396

What the Proportional Recovery Rule Is (and Is Not): Methodological and Statistical Considerations

Robinson Kundert, MSc1,2,3, Jeff Goldsmith, PhD4*, Janne M. Veerbeek, PhD1,2, John W. Krakauer, MD5*, and Andreas R. Luft, MD1,2 (2019). Neurorehabilitation and Repair 00 (0): 1-12.

Interesse, bei uns zu arbeiten?

Wir sind kontinuierlich auf der Suche nach hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeitern,

die ebenso für medizinische Innovation und Fortschritt wie wir selbst brennen.

Diplomierte Pflegefachkräfte (m/w/d)

Sie sind mit Herz und Leidenschaft in der der Pflege & suchen eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem modernen Umfeld? Wertschätzung für Ihren Einsatz & Ihre Arbeit sind Ihnen wichtig? Wir erweitern unser Team und suchen erfahrene und eigenständige Diplomierte Pflegefachkräfte (m/w/d) in Vitznau/Hertenstein, ab sofort oder nach Vereinbarung.

Fachfrauen/-männer Gesundheit (m/w/d)

Sie wünschen sich ein Arbeitsumfeld, in dem menschliche Werte und Vertrauen geschätzt werden? Sie sind motiviert, wissbegierig & suchen eine spannende Aufgabe in einem modernen Umfeld? Dann sind SIE bei uns richtig! Wir erweitern unser Team und suchen eigenständige & motivierte Fachfrauen/-männer Gesundheit (m/w/d) in Vitznau/Hertenstein, ab sofort oder nach Vereinbarung.

Assistent/in Gesundheit und Soziales/ Pflegeassistent/in (m/w/d)

Mit Menschen zu arbeiten & zu helfen ist für Sie von Bedeutung? Sie wünschen sich einen Arbeitgeber der Wert auf Herzlichkeit & Teamarbeit legt & Sie suchen gerade eine neue Aufgabe? Dann sind SIE bei uns richtig! Wir erweitern unser Team und suchen eigenständige & motivierte Assistent/in Gesundheit und Soziales/ Pflegeassistent/in (m/w/d) in Vitznau/Hertenstein, ab sofort oder nach Vereinbarung.

Assistenz der Geschäftsführung / Project Management (m/w/d) - Vollzeit

Sie suchen nach einer vielfältigen und verantwortungsvollen Position in der Sie etwas bewegen & projektbezogen mitarbeiten können? Sie wollen ein abwechslungsreiches Umfeld, sind auf Zack und denken mit? Dann sind SIE bei uns richtig! Wir erweitern unser Team  und suchen eine erfahrene & souveräne Persönlichkeit als Assistenz der Geschäftsführung/ Project Management (m/w/d) - Vollzeit in Berlin, oder in der Schweiz (Kanton Luzern) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Mitarbeiter/in Empfang und Patientenmanagement 40% - 60%

Bereiten Sie unseren Patienten einen positiven und persönlichen Empfang bei cereneo! Sie sind serviceorientiert, hilfsbereit und organisiert? Ausserdem lieben Sie den täglichen Umgang mit Patienten und Gästen und fühlen sich in einer spannenden Drehscheibenfunktion so richtig wohl? Dann sind SIE bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n erfahrene/n Mitarbeiter/in Empfang und Patientenmanagement 40% - 60% in Vitznau/Hertenstein, ab sofort oder nach Vereinbarung.

Dipl. Physiotherapeut/in oder Dipl. Ergotherapeut/in 80-100%

In dieser abwechslungsreichen Funktion behandeln Sie in einem interdisziplinären Team vor allem neurologische Patienten. Evidenzbasierte Therapiekonzepte sind dabei grundlegend für Ihre tägliche Arbeit. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit zur therapeutischen Mitarbeit in Forschungsprojekten.

Klinischen Reha-Ingenieur (m/w) 100%

Sie sind kreativ und haben eine Affinität für rapid prototyping und Sensoren? Sinnhaftigkeit, der direkte Bezug zur Wissenschaft & die Arbeit am Patienten sollen wesentliche Bestandteile Ihrer neuen Herausforderung sein? Dann sind SIE bei uns richtig! Für unsere neu geschaffene Position suchen wir eine/n aufgestellte/n Klinischen Reha-Ingenieur (m/w) 100% in Vitznau/Hertenstein, ab sofort oder nach Vereinbarung.

Neurologischer Forschungswissenschaftler Obere Extremitäten (m/w) 100%

Innovation ist Ihre Leidenschaft? Sie wünschen sich eine wichtige Forschungsrolle? Disruptive Innovationstechnologien finden Sie spannend und Sie wollen ihr Wissen noch weiter ausbauen? Dann sind SIE bei uns richtig! Zur Erweiterung unseres interprofessionellen Teams suchen wir nach einem/r Neurologischer Forschungswissenschaftler Obere Extremitäten (m/w)100% in Vitznau, ab sofort oder nach Vereinbarung. Werden Sie unser neuer Wissenschafts- und Innovationsberater!